Vorstellung Bettervest

Vorstellung Bettervest

Im heutigen Artikel ‘Vorstellung Bettervest’ möchte ich euch die Crowdinvesting Plattform Bettervest vorstellen. Ich selbst verwende ja bei der Einordnung von einzelnen Plattformen gerne die Kategorien Buyback-P2P, Real-P2P, Crowdinvesting und Immobilien. Eigentlich könnte man Bettervest hier in die Kategorie Crowdinvesting einordnen. Jedoch werde ich hierfür eine neue Kategorie Umwelt schaffen.

In die bisherige Kategorie Crowdinvesting würde ich eher LendSecured, HeavyFinance oder auch Linked Finance einordnen wollen. Bei Bettervest ist meiner Meinung nach der Fokus etwas anders gelegt Daher habe ich hier eben für mich die Kategorie Umwelt geschaffen.

Was ist Bettervest?

Bettervest passt eigentlich nicht in die Reihe meiner üblichen Plattformen, auf denen ich investiere. Jedoch finde ich Bettervest sehr spannend und das Konzept der Plattform spricht mich sehr an.

Konkret werden Projekte zum Umweltschutz, aber auch nachhaltige, ökologische Projekte umgesetzt. Dabei werden insbesondere auch Projekte in ärmeren Ländern gefördert, um hier bessere Lebensbedingungen schaffen zu können. So werden etwa Solaranlagen in Indien oder Afrika umgesetzt. Oder aber beispielsweise Kochherde in Kenia und Sambia, um den Einwohnern eine bessere Möglichkeit der Essenszubereitung zu ermöglichen.

Meine bisherigen Investitionen

Sauberer Strom aus Container-Wasserkraftanlage in Kenia

Bei diesem Projekt geht es um die saubere Stromherstellung in Kenia mit Hilfe von modularisierten Wasserkraftanlagen. Diese können einfach installiert und betrieben werden. Hierdurch kann einerseits CO² eingespart werden und zum anderen den Menschen vor Ort auch ein Zugang zu elektrischer Strom geboten werden.

sauberer-strom-kenia
Sauberer Strom in Kenia mit Hydrobox – Bildquelle: Bettervest

Das Projekt ist derzeit sogar noch geöffnet. Daher kannst auch noch darin investieren, wenn du der Umwelt etwas gutes tun willst und die Menschen vor Ort in Kenia unterstützen willst.

Grüne Solaranlagen für Unternehmen in Kenia

In diesem Projekt ging es um die Umsetzung von Solaranlagen. Einerseits um den Klimawandel zu bekämpfen und um den Menschen in Kenia sauberen Strom bieten zu können. Es konnten 66 neue Arbeitsplätze geschaffen werden und eine jährliche CO²-Einsparung von 1.295 Tonnen erreicht werden.

solar-kenia
Grüne Solaranlagen für Unternehmen in Kenia – Bildquelle: Bettervest

Energieeffiziente Kochherde für Kenia

Innerhalb dieses Projekt geht es um die Entwicklung und Bereitstellung von energieeffizienten Kochherde in Kenia. Man mag es nicht glauben, aber in Kenia wird tatsächlich innerhalb der Wohnung teilweise mit primitivsten Möglichkeiten mit Holzkohle gekocht. Giftige Dämpfe sind dabei nur eine der Gesundheitsgefahren, denen sich Mütter, die für ihre Familien kochen aussetzen. Mit Hilfe dieser energieeffizienten Kochherde werden die Familien unterstützt, sicherer und sauberer zu kochen. Auch die CO²-Emmissionen können auf diese Weise reduziert werden.

kochherde-kenia
Energieeffiziente Kochherde für Kenia – Bildquelle: Bettervest

Wie kann man investieren?

Bist du neugierig geworden und willst eventuell auch bei Bettervest mit dem Investieren starten? Im folgenden erkläre ich dir, welche Schritte notwendig sind, um mit dem Investieren auf Bettervest zu starten.

Über meinen Button gelangst du zur Bettervest-Seite. Hier kannst du dich genauer über die Projekte informieren. Die Registrierung selbst ist sehr schnell erledigt und es werden nicht mehr als die üblichen Daten abgefragt. Wenn du dich für ein Projekt entschieden hast, klickst du auf der Projekt-Detailseite auf den “Jetzt ab 50 € investieren” Button. Die Seite führt dich dann durch den Anlageprozess. Im letzten Schritt werden dir dann die Überweisungsdaten angezeigt. Du kannst damit dann deinen gewünschten Betrag in das Projekt einzahlen.

Ein Investment ist übrigens ab 50 Euro möglich. Die Laufzeiten bei den Projekten liegen zwischen 3 und 8 Jahren. Die Verzinsung liegt zwischen 5 und 7 % und wird bei den meisten Projekten jährlich ausgezahlt.

Warum Bettervest?

Ich hatte ja eingangs erwähnt, dass ich Bettervest für mich in eine Rubrik Umwelt eingruppiere und nicht klassisch in der Kategorie Crowdinvesting. Dies liegt sicherlich auch daran, dass einerseits die erreichbaren Zinssätze bei Bettervest nicht mit denen von anderen osteuropäischen Crowdinvesting Plattformen konkurrieren können. Hier muss ich aber ganz klar sagen, dass es mir persönlich bei Bettervest nicht um die Gewinnmaximierung geht. Vielmehr ist mein Gedanke, dass ich der Umwelt etwas zurück geben will und ich mit den Projekten auch das Gefühl habe, nachhaltige Projekte in ärmeren Ländern der Welt unterstützen zu können.

Ich hoffe der Artikel mit der Vorstellung Bettervest hat dir gefallen. Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen, was du von der Aktie hältst. Außerdem würde ich mich freuen, wenn du meine Seite abonnierst, so verpasst du keinen Artikel mehr. Oder aber du schaust auf meinen Social-Media Kanälen (FacebookTwitter) vorbei und abonnierst diese, dort gibt es auch immer die neuesten Updates.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz
Bergler Maliske Onlinedienste GbR, Inhaber: Thorsten Bergler Vasco Maliske (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Bergler Maliske Onlinedienste GbR, Inhaber: Thorsten Bergler Vasco Maliske (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.