Nexo Kreditkarte mit 2 % Cashback

Im heutigen Artikel ‘Nexo Kreditkarte mit 2 % Cashback’ möchte ich euch eine Alternative zur Kreditkarte von Crypto.com vorstellen, welche ich ja vor geraumer Zeit hier auf dem Blog präsentiert habe. Wie ja hinlänglich bekannt ist, hat Crypto.com seine Konditionen wesentlich verschlechtert. Daher habe ich mich auf die Suche nach Alternativen gemacht und bin so bei der Kreditkarte von Nexo fündig geworden.

Nexo selbst nutze ich ja schon länger, um einen Teil meiner Kryptowährungen, gewinnbringend anzulegen. Über die Anlagemöglichkeiten und die mögliche Rendite von 8 bis 35 % Zinsen bei Nexo hatte ich ja in einem separaten Artikel berichtet. (-> Zinsen auf Krypto – Nexo)

Heute soll es ausschließlich um die Nexo Kreditkarte mit 2 % Cashback gehen.

Registrierung

Um in den Genuss der Nexo Kreditkarte zu kommen, benötigst du ein Account bei Nexo. Die Registrierung läuft recht einfach ab und es werden keine außergewöhnlichen Daten verlangt. Das Account ist innerhalb weniger Minuten eingerichtet.

Über meinen Link erhältst du außerdem 25 Dollar in Form von Bitcoin, wenn du im Wert von mindestens 100 Dollar auf der Plattform investierst. Dabei ist es egal, ob du 100 Dollar einzahlst oder den Gegenwert in Euro. Oder aber ob du Kryptowährungen zu Nexo transferiert. Wichtig ist nur, dass du innerhalb von 30 Tagen nach der Registrierung die Voraussetzung erfüllt, um den Bonus zu erhalten.

In Nexo selbst kannst du mit Kryptowährungen handeln, diese anlegen oder aber kaufen und verkaufen. Ich selbst habe einen größeren Teil meiner Kryptowährungen hier lagernd und profitiere von den guten Zinsen die geboten werden.

Die Nexo Kreditkarte kannst du dann problemlos kostenfrei in deinem Nexo Account bestellen. Dir steht sofort eine virtuelle Kreditkarte zur Verfügung. Die physische Plastikkarte wird dir innerhalb 1-2 Wochen per Post zugeschickt.

Einstellungen der Nexo Kreditkarte

Zu dem Nexo Account gibt es auch eine App, welche sich über den Apple bzw. Google Playstore herunterladen lässt. Hier kann man bequem auch alle Funktionalitäten der Webseite nutzen. Ebenso lässt sich hier die Nexo Kreditkarte konfigurieren.

Beispielsweise lassen sich hier die Kartendetails abrufen, die Karte einfrieren oder aber die Cashback Art auswählen. Wenn du den Cashback in Form von Nexo Tokens wählst, erhältst du 2 % Cashback auf alle deine Einkäufe.

Sehr spannend finde ich den Menüpunkt ‘Purchase with 0% APR’. Hier verbirgt sich meiner Meinung nach die spannendste Eigenschaft der Nexo Kreditkarte, welche keine andere Krypto Kreditkarte bieten kann.

Die meisten Krypto Kreditkarten funktionieren als Debit Karten. Das heißt, du musst diese vor der Nutzung erst einmal mit Geld oder Kryptowährungen aufladen, sonst werden deine Kartenzahlungen abgelehnt. Nexo geht hier einen anderen Weg.

Kreditlimit

Bei Nexo gibt es ein Kreditlimit, welches auf deinen in Nexo angelegten Investment basiert. Als Beispiel möchte ich zur Veranschaulichung einmal 1000 USDC nennen. Bei USDC gibt es einen LTV von 90 %. Das heißt dann im Prinzip, dass du ein Kreditlimit von bis zu 900 USDC hast. Du hast also somit auf deiner Kreditkarte ein Verfügungslimit in umgerechnet ungefähr 900 Euro.

Das geniale bei Nexo ist hier jedoch, du kannst deinen Kreditrahmen beliebig ausschöpfen und kannst ihn tilgen wann immer du möchtest. Bei einer normalen Kreditkarte erhältst du ja einmal im Monat eine Kreditkarten-Abrechnung und bist dann verpflichtet den offenen Saldo auszugleichen. Nicht so bei Nexo. Hier steht es dir frei, deinen Saldo auszugleichen, wann du möchtest. Zur Tilgung kannst du im übrigen Euro Einzahlungen machen oder aber auch deine Kryptowährungen nutzen.

Freundschaftswerbung 25 Dollar

Steige noch heute kostenlos und unverbindlich bei Nexo ein und erhalte 25 Dollar in Bitcoin, wenn du dich über meinen Link registriert und im Wert von mindestens 100 Dollar bei Nexo einzahlst.

nexo-cashback

Falls dir der Artikel ‘Nexo Kreditkarte mit 2 % Cashback’ gefallen hat und du mehr spannendes aus der Crypto-Welt lesen willst, lass es mich gerne in den Kommentaren wissen. Außerdem würde ich mich freuen, wenn du meine Seite abonnierst, so verpasst du keinen Artikel mehr. Oder aber du schaust auf meinen Social-Media Kanälen (Facebook, Twitter) vorbei, dort gibt es auch immer die neusten Updates.

Schreibe einen Kommentar