45 Euro verdienen mit 10 Minuten laufen

45 Euro verdienen mit 10 Minuten laufen

Die Überschrift ’45 Euro verdienen mit 10 Minuten laufen’ klingt ziemlich extrem, muss ich zugeben. Man könnte wahrlich denken, entweder handelt es sich um Clickbait oder aber um etwas unseriöses. Ich kann dich als Leser jedoch beruhigen, es ist keines von beiden. Zugegeben es ist ein neuer Hype, den ich nun auch seit letzter Woche austeste. Im Zuge dieses Artikels werde ich dir erklären, worum es geht. Darüber hinaus zeige ich dir, dass ich tatsächlich mit nur 10 Minuten spazieren gehen etwa 45 Euro pro Tag einnehme.

Wenn du dich mit Kryptowährungen beschäftigst und etwas tiefer in der Materie bist, sind dir sicherlich schon die Begriffe DeFi und auch NFT unter gekommen. Genauso wie diese beiden Teilbereiche der Crypto-Welt einen gewissen Hype erleben, so erlebt auch das Thema, was ich dir heute vorstelle gerade einen enormen Hype.

Was ist Stepn?

Ein weiterer Hype der im Laufe des letzten Jahres entstanden ist, ist ja das Thema rund um digitale Grundstücke und das Buzzword Metaverse. Weiterhin entstanden ist auch das Thema Play-To-Earn. Hierunter versteht man im Prinzip neuartige Onlinespiele, bei denen man durch Spielen Kryptowährungen verdienen kann und beispielsweise auch NFT-Gegenstände im Spiel erhalten kann, welche man dann an verschiedenen Börsen weiter verkaufen kann. Eine Weiterentwicklung von Play-to-Earn ist nun das neuartige Move-to-Earn Konzept. Hierbei geht es darum, dass man für Bewegung im Freien, also Laufen/Walken oder auch Joggen/Rennen belohnt wird. Die App Stepn setzt genau auf dieses Konzept auf. Stepn befindest sich aktuell noch in der Beta-Phase und man benötigt aktuell zur Teilnahme noch einen Aktivierungscode.

Wie funktioniert Stepn?

Einrichtung

Zum einen benötigt man natürlich die Stepn App. Diese gibt es frei zum Herunterladen für Apple und Google Geräte in den jeweiligen Playstores. In der App registriert man sich ganz normal per Email und bekommt einen Email-Code zugeschickt. Im nächsten Schritt benötigt man aktuell einen Aktivierungscode, um in der App weiter zu kommen. Wie du diesen unter anderem erhalten kannst, erfasst du weiter unten im Artikel. Darüber hinaus müssen wir uns ein Wallet einrichten auf der BSC-Chain oder der SOL-Chain.

Schuhkauf

Um mit dem realen Laufen los legen zu können und Verdienste einfahren zu können, benötigt man als erstes in der App ein paar digitale Sportschuhe. Im Prinzip handelt es sich dabei um einen NFT. Diese Sportschuhe gibt es wie auch in jedem normalen Schuhladen mit verschiedenen Qualitäten und Eigenschaften. Ich habe mich für einen “Walker” entschieden, da ich nicht so der Sportliche bin und für mich spazieren gehen an der Stelle angenehmer ist. Kostenfaktor hierfür war ca. 950 Euro.

Wenn man sich für ein Schuhmodell entschieden hat und dieses entweder mit BNB oder mit SOL gekauft hat, befindet es sich im Inventar der App.

Energie

Als nächstes sollte man noch wissen, dass man pro Tag 2 Energie-Punkte erhält. Ein Energiepunkt entspricht dabei 5 Minuten Bewegung. Somit können mit den 2 Energie 10 Minuten täglich absolviert werden. Es gibt zwar auch Möglichkeiten mehr Energie zu erhalten, dies werde ich aber in einem Folgeartikel erklären.

Aktivität ausführen

Hat man nun einen Schuh gekauft und bereits Energie angesammelt in der App, dann kann man mit einer ersten Aktivität starten. Man wählt hierzu seinen Schuh in der App aus und klickt auf den Button ‘Start’. Innerhalb von 3 Sekunden startet dann die Aktivität und man sollte mit dem Walken bzw. Laufen beginnen.

Stepn aktive Aktivität
Stepn aktive Aktivität

Im obigen Bild habe ich einen Screenshot einer gestarteten Aktivität für euch bereitgestellt. Dieser wurde während einer Aktivität von mir am Wochenende aufgenommen. Im Screenshot erkennt man, dass ich schon 6:45 Minuten unterwegs bin und eine Strecke von 0,45 km absolviert habe. Ebenso wird die aktuelle Geschwindigkeit angezeigt. Weiterhin wird rechts oben angezeigt, wie viel Energie man noch verwenden kann. Wenn die Energie verbraucht ist, generiert man keine Einnahmen mehr.

Am spannendsten ist jedoch die Anzeige in der Mitte: + 6,05. Dies ist der Verdienst den ich mit dieser Aktivität schon erwirtschaftet habe. Ich habe hier an dieser Stelle somit innerhalb von 6:45 Minuten schon 6,05 GST verdient. Der Preis für GST schwankt zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels zwischen 4 und 6 Euro.

Schuh reparieren

Nach einer Aktivität ist der Schuh etwas abgenutzt und man sollte ihn reparieren. Hier muss man etwas von seinen Verdiensten ausgeben. Bei mir sind das pro Tag ca. 2 GST. Wenn ein Schuh sehr abgenutzt ist, erzeugt er weniger Einnahmen, daher ist es sinnvoll diesen regelmäßig zu reparieren.

Schuh hochleveln

Weiterhin besteht die Möglichkeit seinen Schuh hoch zu leven. Dies ist jedoch auch mit Kosten verbunden. Führt allerdings auf der anderen Seite dazu, dass der Verdienst mit dem Schuh auf höherem Level auch höher ist.

Verdienst an einem Wochenende

Manch einer mag eventuell nun sagen, dass dies alles nur eine virtuelle Spielerei ist. Eventuell ja sogar ein Geldgrab, in dem man drauf zahlt oder eventuell sogar ein Fake, wo man gar kein reales Geld raus ziehen kann. Aus diesem Grund habe ich für euch am Wochenende nun ein Experiment gemacht. Ich habe die App am Samstag und Sonntag genutzt und habe insgesamt 4 Aktivitäten aufgezeichnet und somit 4 Mal Einnahmen generiert. Wie man an den 4 folgenden Screenshots der Zusammenfassungen der einzelnen Aktivitäten sehen kann.

Insgesamt habe ich an diesen beiden Tagen somit 8,13 + 2,96 + 7,72 + 2,76 = 21,57 GST verdient. 1,83 GST habe ich für die Reparatur meines Schuhs ausgegeben in der App, sodass mir am Sonntag Abend 19,74 GST als Gewinn übrig blieb.

Verdienst auszahlen

Im nächsten Schritt habe ich, wie im linken Screenshot dargestellt, diese 19,74 GST von Stepn zu meinem eigenen Wallet übertragen. Hierfür verlangt Stepn eine Gebühr von 0,1 GST.

Im 2.Screenshot sieht man schön, dass die 19,64 GST in meinem eigenen Wallet angekommen sind. Mein eigenes Wallet habe ich auch über die Browser-Erweiterung Phantom eingerichtet. Phantom ist praktisch gleichbedeutend mit dem bekannteren Metamask. Jedoch unterstützt Metamask keine SOL-Blockchain, diese Funktion bietet dafür eben Phantom.

Im nächsten Schritt habe ich meine 19,64 GST dann gestern Abend in USD-Coin umgetauscht. Erhalten habe ich, wie man im 3.Screenshot sehen kann, insgesamt ca. 93,9 USDC. Da USDC ja bekanntlich ein Stablecoin ist, kann mir somit nun niemand mehr den Wert nehmen und ich kann mir den Gegenwert auch jederzeit in Euro auszahlen lassen.

Unter dem Strich kann man also festhalten, ich habe am Wochenende mit zwei Mal ca. 10 Minuten Spazieren gehen in Summe ~93,9 USDC = 93,7 Dollar = 90 Euro verdient. Die als Überschrift propagierten 45 Euro verdienen mit 10 Minuten laufen sind somit tatsächlich belegt.

Wie mache ich weiter?

Ich werde nun meine 10 Minuten täglich absolvieren und mir die Erträge regelmäßig auszahlen und in USDC umtauschen lassen. Ein erstes Ziel ist ganz klar, das Anfangsinvestment von 950 Euro wieder heraus zu holen. Sollte der GST Kurs in den nächsten Wochen in diesem Bereich bleiben, sollte ich in ca. 20 bis 25 Tagen meinen Einsatz wieder raus haben. Danach werde ich sehen, wie ich weiter machen werde und werde hier auf dem Blog sicherlich darüber berichten.

Mein Ausblick

Stepn ist gerade ein richtiger Hype und befindet sich aber noch in der Beta-Phase. Konkret heißt das, dass noch einige Features kommen werden, was das ganze noch spannender gestalten wird. Langfristig muss man jedoch ehrlich gesagt sehen, ob die Verdienstmöglichkeiten auch in Zukunft so gut sein werden. Angenommen Millionen Nutzer würden die App nutzen und jeder will täglich seine verdienten GST umtauschen. Angebot und Nachfrage regelt bekanntlich den Preis. Möglicherweise, dass der GST Preis künftig sinken wird. Jedoch hat das Stepn Team hier wohl auch einen Lösungsansatz im Ärmel. Es gibt nämlich noch den Stepn Token GMT, welcher künftig mehr Wichtigkeit erhalten soll. Dieser ist limitiert und somit ein knappes Gut, wie eben auch Bitcoin.

Fazit

Ich finde Stepn eine tolle Sache. Gerade als fauler Informatiker sitze ich doch viel vor dem Rechner und schaue mir lieber Aktienkurse und Artikel über P2P-Plattformen an, als mich dann doch mal zu bewegen. Die Stepn App sorgt nun dafür, dass ich wirklich täglich auch eine Runde gehe. Wie lange der Verdienst so gut läuft, wird die Zeit zeigen. Ich bin aber guter Dinge, dass der Hype vermutlich das ganze Jahr andauern wird. In den kommenden Wochen werde ich in weiteren Artikeln genauer auf das System eingehen und die Möglichkeiten genauer vorstellen.

Ich hatte ja eingangs gesagt, dass man einen Aktivierungscode benötigt, um mit der App starten zu können. Derzeit steht mir ein Aktivierungscode zur Verfügung, welchen ich gerne an euch verteilen möchte. Kommentiert dazu einfach unter diesen Artikel, dass ihr an dem Aktivierungscode interessiert seid. Mittwoch Abend werde ich den Code unter den Kommentaren verlosen und dem Gewinner mitteilen.

Wenn du Fragen zum Artikel ’45 Euro verdienen mit 10 Minuten laufen’ hast, lass es mich gerne in den Kommentaren wissen. Außerdem würde ich mich freuen, wenn du meine Seite abonnierst, so verpasst du keinen Artikel mehr. Oder aber du schaust auf meinen Social-Media Kanälen (FacebookTwitter) vorbei und abonnierst diese, dort gibt es auch immer die neuesten Updates.

Schreibe einen Kommentar