Storj Update – November

Storj Update – November

Heute gibt es ein kleines Storj Update – November. Ein weiterer Monat ist ins Land gezogen und mein Storj Server war weiter fleißig gewesen. Für alle die den Vorstellungsartikel verpasst haben und noch nicht wissen, was Storj eigentlich ist. Storj ist eine Speicher-Lösung, bei der man mit seiner freien Festplatte Kryptowährungen verdienen kann. Wenn dich das Thema interessiert, findest du hier meinen Artikel Storj Tokens verdienen.

Aber kommen wir nun zu den eigentlichen Themen dieses kurzen Storj Update – November Artikels.

Software Update auf 1.44.1

Vor kurzem kam die Software Version 1.44.1 von Storj heraus. Diese kann wie gewohnt über das GitHub Repository heruntergeladen werden. Oder aber, falls du das bequeme Docker-Image, wie ich nutzt, direkt über Docker-Hub.

Das Update selbst ist mit dem Docker-Image sehr schnell eingespielt. Dabei sind die folgenden Schritte notwendig:

docker stop -t 300 storagenode
docker rm storagenode
docker pull storjlabs/storagenode:latest

Danach musst du die neue Version nur noch mit dem üblichen Befehl, wie im letzten Artikel vorgestellt, starten. Schon ist dein Storj Server auf die neue Version aktualisiert.

Belegung der Festplatte

Mittlerweile stehen dem Storj-Server komplette 4 Terabyte Speicherplatz zur Verfügung, die sich nun auch schon wieder Stück für Stück füllen.

Auszahlung November

Aber kommen wir zum wohl spannendsten Teil dieses Storj Update – November Artikels, dem Thema Auszahlung.

Im November wurden mir, wie du im linken Screenshot erkennen kannst, 10,93 Dollar ausgezahlt. Da ich schon über 10 Monate aktiv bin mit dem Server, komme ich mittlerweile in den Genuss von 100 % Auszahlung.

Die 10,93 Dollar sind mir in Form von 7,11 Storj Tokens auf mein Wallet ausgezahlt worden.

Gut klar, damit werde ich sicherlich nicht reich werden. Das ist mir bewusst. Jedoch kann ich sagen, dass ich die Stromkosten für meinen Server, der ohnehin 24/7 läuft, mehr als rein geholt habe nun pro Monat. Und wer weiß, wenn der Preis des Storj Tokens mehr wert wird, dann habe ich hier zusätzlich noch ein Gewinnpotenzial.


Ich hoffe dir hat der Artikel zu meinem Storj Server Update gefallen. Wenn du noch Fragen hast zum Thema Storj, so schreibe es mir gerne in den Kommentaren. Außerdem würde ich mich freuen, wenn du meine Seite abonnierst, so verpasst du keinen Artikel mehr. Oder aber du schaust auf meinen Social-Media Kanälen (FacebookTwitter) vorbei und abonnierst diese, dort gibt es auch immer die neuesten Updates.

2 Kommentare

Helene Unland Veröffentlicht am 6.Dezember.2021

Vielen Dank für das Update! Wir freuen uns, dass Ihr Node weiterhin gut läuft und Sie nun auch über 10 Dollar monatlich damit verdienen. Der einzige Kommentar is Bezugs der Auslastung der Festplatte, die nun schon fast voll ist. In den Anleitungen haben wir bemerkt, dass man um die 10 Prozent Freiraum lassen sollte, um zu verhindern, dass möglicherweise das storagenode Programm versucht, mehr Platz zu belegen mit Daten, als was noch frei ist. Falls die Grösse Ihrer Festplatte also nicht mehr als 4TB ist, sollten Sie eigentlich nur 3.6TB für storagenode zur Verfügung stellen und nicht den ganzen 4TB Speicher. Da aber nun schon mehr als 3.6TB voll sind, würden wir vorschlagen, dass Sie den Speicher nun wenigstens auf 3.76TB reduzieren, um Überfüllung mit Mülldaten zu verhindern, welches zu Database Korruption und Verlust der Node führen könnte. Siehe auch https://docs.storj.io/node/setup/cli/storage-node#storage-node-concepts und Beschreibung, wie man die Node konfiguriert um den Speicher zu reduzieren: https://docs.storj.io/node/resources/faq/how-do-i-change-my-parameters-such-as-payout-address-allotted-storage-space-and-bandwidth

Falls Sie schon extra Freiraum eingerechnet haben, können Sie natürlich diese Kommentare ignorieren.

    Thorsten Veröffentlicht am 7.Dezember.2021

    Guten Morgen Helene,
    vielen herzlichen Dank für den wertvollen Kommentar. Ich werde diesen “Puffer”, den man lassen soll, im nächsten Artikel mit erwähnen. Bei mir ist es allerdings kein Problem. Da auf dem Server insgesamt 6 TB Festplatten-Speicher vorhanden sind, somit ist Storj noch nicht an seiner Grenze angekommen.
    Beste Grüße
    Thorsten

Schreibe einen Kommentar