Scalable Broker Erfahrungen

Scalable Broker Erfahrungen

Heute möchte ich euch von meinen Scalable Broker Erfahrungen berichten. Ich selbst nutze das Online-Depot schon seit Mitte letztem Jahr und bin im großen und ganzen recht zufrieden damit. Scalable Capital ist schon länger auf dem Markt aktiv mit seinem RoboAdvisor Produkt, der sogenannten Vermögensverwaltung. Diese ist nicht zu verwechseln mit dem im letzten Jahr gestarteten Online-Depot Scalable Broker.

Leider hat sich Scalable Capital mit seinem RoboAdvisor nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert. Wenn ich es richtig mitbekommen habe, hat deren RoboAdvisor Kundengelder recht verzögert in andere Produkte umgeschichtet. Dies hat dann wohl dazu geführt, das Anlegern Rendite verloren gegangen ist. Korrigiert mich gerne in den Kommentaren, wenn ich falsch liege. Warum ich dies hier erwähne ist jedoch, weil ich darauf hinweisen möchte, dass man Bewertungen die man online über Scalable findet, differenziert betrachten muss. Oftmals wird der RoboAdvisor bei negativen Bewertungen gemeint, wenn von Scalable die Rede ist. Aber um diesen soll es in diesem Artikel gar nicht gehen. Vielmehr möchte ich euch von meinen Scalable Broker Erfahrungen berichten, also dem Online-Depot.

Die Registrierung

Die Registrierung bei Scalable Broker* ist einfach gestaltet und nicht sehr aufwendig. Ihr müsst bei der Registrierung allerdings aufpassen, dass ihr das richtige Produkt wählt. Konkret müsst ihr den Broker wählen, wenn ihr das Depot wollt, was ich euch hier vorstelle. Wenn man den Weg über den OnlineIdent wählt, so ist das Depot schon sehr schnell freigeschaltet und man kann los legen. Man erhält ein Depot, welches im Hintergrund bei der Baaderbank in München geführt wird. Diese selbst ist bereits 1983 gegründet worden und hat sehr umfangreiche Erfahrungen auf dem Wertpapiermarkt. Aber keine Sorge mit der Baaderbank habt ihr in der Regel nichts zu tun, ihr agiert vollständig auf der Webseite von Scalable.

Scalable - Jetzt unbegrenzt handeln

Zu dem Online-Depot, wo ihr eure Aktien und ETFs verwalten könnt, bekommt ihr auch ein sogenanntes Verrechnungskonto. Dieses wird genutzt für Auszahlungen von Dividenden und für die Verrechnung von Käufen und Verkäufen. Wenn ihr eine Anzahlung machen wollt in euer Depot, dann nutzt ihr die Kontodaten für euer Verrechnungskonto.

Aktien oder ETF kaufen

Ich zeige euch im Folgenden, wie ihr im Scalable Depot einen Einmalkauf mit Aktien tätigen könnt. Falls ihr noch Anfänger auf dem Gebiet von Aktien zeigt, empfehle ich euch meinen Grundlagen-Artikel zu Aktien. In der Oberfläche des Depots habt ihr eine komfortable Suchfunktion. Diese könnt ihr nutzen, um Aktien oder ETFs über Namen oder ISIN bzw. WKN zu suchen.

Scalable Broker Erfahrungen - Aktien und ETF Suche
Scalable Broker Erfahrungen – Aktien und ETF Suche

Ich habe hier im Beispiel etwa nach der Aktie von Nike gesucht. Als nächstes klicke ich nun die gewünschte Aktie an und lande im Kauf-Fenster.

Scalable Broker Erfahrungen - Einmalkauf
Scalable Broker Erfahrungen – Einmalkauf

Hier habe ich entweder die Möglichkeit, dass ich einen Zielbetrag eingebe, welchen ich investieren möchte. Die Software zeigt mir dann automatisch an, wie viele Aktien ich für diesen Betrag kaufen kann. Wichtig ist hier zu wissen, dass nur ganze Stücke gekauft werden können. Oder aber ich gebe direkt die Anzahl an Aktien ein, die ich kaufen möchte. Durch meine Scalable Broker Erfahrungen kann ich euch sagen, dass Käufe zügig durchgeführt werden und euch direkt im Depot angezeigt werden. Einmalkäufe sind seit letztem Jahr möglich ab einer Summe von 250 Euro. Seit kurzem gibt es auch die Möglichkeit für eine Gebühr von 0,99 Euro ab 1 Euro Käufe zu tätigen. Ich selbst halte aber von dieser Möglichkeit nicht sonderlich viel. Ich bin der Meinung eine Position im Depot sollte eine Mindestgröße haben. Und 250 Euro erscheint mir hier durchaus als sinnvolle Größe.

Auch Sparpläne sind möglich

Wer keine Einmalkäufe möchte, kann bei Scalable auch über Sparpläne investieren. Ich selbst habe einen Sparplan für den ETF Xtrackers MSCI World Momentum laufen, den ich monatlich bespare. Bist du Anfänger auf dem Gebiet von ETFs, so lies dir gerne auch meinen Grundlagen-Artikel ETF durch. Aber nicht nur ETFs lassen sich in Form von Sparplänen bei Scalable kaufen, sondern auch sehr viele Aktien mittlerweile.

Scalable 1500 kostenlose ETF-Sparpläne

Ich selbst kaufe beispielsweise die Aktie Alphabet A (ISIN: US02079K3059) als Sparplan. Wer die Aktie nicht kennt, hinter der Aktie verbirgt sich der Mutterkonzern von Google. Da die Aktie einen sehr hohen Aktienkurs hat, bietet sie sich für einen komfortablen Sparplan an. So kann man Stück für Stück in kleinen Bruchstücken starten und eine Position bei so einer teuren Aktie aufbauen.

Scalable Broker Erfahrungen - Sparplan anlegen
Scalable Broker Erfahrungen – Sparplan anlegen

Um einen Sparplan anzulegen, sucht man sich zuerst eine Aktie oder ETF heraus und klickt dann rechts oben auf den Button Sparplan einrichten. Man landet dann in obigem Formular, wo man seine gewünschte Rate für den Sparplan eingeben kann. Der Sparplan wird dann immer am Monatsanfang ausgeführt. Die Rate hierfür wird vom Girokonto per Lastschrift abgebucht, welches man bei der Registrierung angegeben hat. Wenn du wie ich im übrigen mehrere Sparpläne einrichtest, wird nicht jeder Sparplan einzeln von deinem Konto abgebucht, sondern es gibt dann am Monatsanfang eine Sammellastschrift für alle Sparplanraten.

Der Support

Aktuell gibt es in manchen Foren und auf Webseiten Diskussionen, dass der Support schlecht sei. Durch meine Scalable Broker Erfahrungen der letzten 12 Monate kann ich euch versichern, dass bisher jedes Problem vom Support zu meiner Zufriedenheit gelöst wurde. Fairerweise erwähne ich aber auch, dass es wohl tatsächlich gerade etwas länger dauernde Antwortzeiten auf Emails gibt. Aber sind wir mal ehrlich, wie oft benötigt man den Support? Ich habe ihn seitdem ich bei Scalable bin, glaube ich, zweimal benötigt. Es gibt im übrigen auch einen Support-Chat. Hier habe ich vormittags immer sehr gute Erfahrungen gemacht, dass ich schnell einen Mitarbeiter erreiche.

Depot-Varianten und Kosten

Bei Scalable gibt es drei Produkt-Varianten, die du für dein Depot wählen kannst. Die wichtigsten Eckdaten davon möchte ich dir kurz erläutern. Grundsätzlich ist es so, dass du zwischen den Varianten jederzeit wechseln kannst.

Scalable Broker Erfahrungen - Produktvarianten
Scalable Broker Erfahrungen – Produktvarianten

Zum einen gibt es den sogenannten Free-Broker. Hier hast du keine monatlichen Depot-Kosten. Wenn du nur einen Sparplan besparen willst, so ist dieser kostenlos. Jeder weitere Sparplan kostet monatlich pro Ausführung 0,99 Euro. Ebenso kosten Einmalkäufe/-Verkäufe auch 0,99 Euro. Für jemand der erst starten möchte, ist dieses Angebot durchaus attraktiv.

Dann gibt es den Prime Broker. Hier hat man im Prinzip eine Gebühr pro Monat von 2,99 Euro. Ich selbst nutze den Plan Prime Broker, da ich mehrere Sparpläne und Einmalkäufe pro Monat tätige und es somit für mich günstiger ist. Die Gebühr wird hier einmal im Jahr abgebucht.

Es gibt dann auch noch die Variante Prime Broker flex. Hier hat man eine monatliche Zahlung von 4,99 Euro. Inhaltlich sind die beiden Prime Broker aber gleich. Ich würde allerdings empfehlen, erst einmal den Free Broker zu testen. Wenn man dann von dem Depot überzeugt ist und der Free Broker nicht ausreichend ist, auf den Prime Broker mit jährlicher Zahlung zu wechseln. Denn hier hat man das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Scalable - Jetzt unbegrenzt handeln

Wenn du von Scalable Broker überzeugst bist und noch kein Depot hast, kannst du gerne meinen Link* nutzen, um dich zu registrieren. Ich erhalte dadurch eine kleine Prämie, mit der du mir hilfst und dieses Blog-Projekt unterstützt.

Außerdem würde ich mich freuen, wenn du meine Seite abonnierst, so verpasst du keinen Artikel mehr. Oder aber du schaust auf meinen Social-Media Kanälen (FacebookTwitter) vorbei, dort gibt es auch immer die neuesten Updates.


Zum Abschluss dieses Artikels über meine Scalable Broker Erfahrungen möchte ich noch ein paar Impressionen der Oberfläche mit dir teilen:

Schreibe einen Kommentar