Crypto.com Kreditkarte Erfahrungen

Crypto.com Kreditkarte Erfahrungen

Heute möchte ich euch die Crypto Kreditkarte von Crypto.com vorstellen. Ich nutze sie mittlerweile für alle meine Einkäufe, sowohl online als auch stationär. Mit dem gebotenen Cashback ist sie wirklich ein super Mehrwert, den ich euch nicht vorenthalten möchte.

Ich habe mir in den letzten Monaten schon einige Crypto Kreditkarten angesehen, aber im Vergleich ist die Karte von Crypto.com mit Abstand die beste. Warum dies so ist, werde ich euch im heutigen Artikel vorstellen.

Zur Kreditkarte gibt es eine App, welche man auf seinem Smartphone installiert. Hierbei stehen sowohl eine Android als auch eine Apple Version zur Verfügung. Diese ist sozusagen die Schaltzentrale für das Account. In der App wird zum einen die Kreditkarte verwaltet, aber zum anderen kann man auch sehr viele andere bekannte Dinge aus der Crypto-Welt damit erledigen. Beispielsweise kaufe ich darüber Bitcoin und Ethereum, lege die Coins zinsbringend an. Und kann sie gegebenfalls auch verschicken oder empfehlen.

Am Ende des Artikels erkläre ich dir im übrigen, wie du auch in den Genuß der Karte und der App kommst. Außerdem biete ich dir einen Referral-Code an, mit dem wir beide profitieren und beide 25 Dollar erhalten können.

Kaufen, Verkaufen, Verschicken, Empfangen

In der App lassen sich mittlerweile über 100 Kryptowährungen handeln. Dabei sind die großen Bekannten dabei, wie etwa Bitcoin und Ethereum. Aber auch unbekanntere Coins wie Storj oder Uniswap lassen sich damit handeln. Die Oberfläche ist dabei verständlich aufgebaut und man hat die Funktionen schnell überblickt.

Crypto App - Ethereum kaufen
Crypto App – Ethereum handeln

Im obigen Screenshot aus der App seht ihr beispielsweise den Bildschirm mit eurem Ethereum Wallet. Im unteren Bereich seht ihr alle bisherigen Transaktionen in dieser Währung. Oben finden sich Buttons zum Kaufen, Verkaufen oder eben zum Transfer. Hinter Transfer verbirgt sich dann das Empfangen und Versenden von Coins.

Käufe von Kryptowährungen könnt ihr im übrigen in der App mit einer Kreditkarte bezahlen. Oder aber ihr ladet per SEPA-Überweisung euer Fiat-Wallet auf und könnt dann mit dem Euro-Guthaben direkt Coins kaufen. Bei einem Verkauf wird euch der entsprechende Euro-Betrag im Fiat-Wallet gutgeschrieben. Diesen könnt ihr dann entweder für neue Käufe verwenden oder aber per Überweisung zu eurem Girokonto überweisen.

Crypto App – Sparpläne

Wer es ganz bequem möchte, kann sich auch Sparpläne einrichten und so einen festgelegten Betrag monatlich in seine gewünschten Kryptowährungen investieren. Die Zahlungen hierfür werden entweder von der hinterlegten Kreditkarte abgebucht oder aber ihr wählt euer Fiat-Wallet aus.

Coins anlegen und Zinsen verdienen

Eine sehr schöne Sache ist auch, dass ihr eure Coins in der App auch direkt anlegen könnt und damit Zinsen verdienen könnt. Ihr seid hier also auf keine externe Plattform angewiesen, wo ihr die Coins erst hinschicken müsst. Verschicken kostet ja bekanntlich Gebühren, was dann auch wieder den Erlös schmälert. Ihr kauft also beispielsweise für 500 Euro Ethereum und könnt die Coins direkt in der App dann gewinnbringend anlegen.

Crypto App - Angelegte Bitcoins
Crypto App – Angelegte Bitcoins

Wie man hier schön sehen kann, habe ich aktuell Bitcoins angelegt für 6,5 % Zinsen. Die Zinsen werden mir in Bitcoins ausgezahlt und jede Woche in meinem BTC Wallet gutgeschrieben. Wenn die 3 Monate abgelaufen sind, werden mir die angelegten Bitcoins wieder in mein Wallet gutgeschrieben. Im Prinzip kann man das ganze mit einem klassischen Festgeldkonto vergleichen.

Crypto App - Ethereum anlegen
Crypto App – Ethereum anlegen

Es stehen 3 verschieden Anlage-Zeiträume zur Verfügung, welche auch unterschiedliche Zinsen bringen. Die Zinsen sind dabei von Coin zu Coin verschicken, aber bei den meisten Kryptowährungen durchaus attraktiv.

Falls dich das Thema interessiert, ich habe hier auch nochmal ausführlicher über Zinsen auf Krypto mit Crypto Earn berichtet.

Geschenkkarten kaufen

Ihr könnt in der App auch Geschenkkarten für die unterschiedlichen Läden kaufen. Auf diese Geschenkkarten gibt es unterschiedliche Cashback Beträge, die euch in der App dann gutgeschrieben werden. Hier sind durchaus auch einige interessante Aktionen dabei, wo es bis zu 10 % Cashback gibt.

Crypto App – Geschenkkarten

Kreditkarte

Kommen wir aber nun zum mitunter spannendsten Teil dieses Artikels. Und zwar der Kreditkarte und den Cashback Möglichkeiten. Es gibt die Kreditkarte in mehreren Farben und Stufen. Ich hatte zuerst die rote “Ruby Steel” Karte, habe aber dann aber gewechselt auf die höhere blaue “Royal Indigo”. Je Karte bringt unterschiedliche Benefits mit sich.

Crypto App – Edle Kreditkarte aus gebürstetem Metall

Die Karte kommt im übrigen nicht aus billigen Plastik zu euch, sondern aus sehr schickem, edlen gebürsteten Metall und fühlt sich auch sehr schwer und wertig an. Ihr werdet sie lieben, falls ihr euch dafür entscheidet.

Die “Royal Indigo” kommt mit den folgenden Benefits:

  • 3 % Cashback auf alle Einkäufe
  • Netflix und Spotify werden euch erstattet, wenn ihr über eure Abos über die Karte zahlt
  • Lufthafen / Airport Lounge Zugang
  • 2 % höhere Zinsen beim Anlegen von Kryptowährungen

Ich nutze die Karte mittlerweile bei jedem Einkauf im Laden, sowie jedem Onlinekauf. Dazu habe ich sie auch in meinem Paypal-Account als Standard-Zahlungsart festgelegt.

Crypto App – Kreditkarten Konto

Die Kreditkarte ist eine Debit-Karte und muss von euch vor der Nutzung aufgeladen werden. Ihr könnt die Kreditkarte in der App mit einer anderen Kreditkarte aufladen, die ihr hinterlegt habt. Oder aber in dem ihr Teile eurer vorhandenen Coins dafür verkauft. Als dritte Möglichkeit könnt ihr die Kreditkarte auch mit eurem Fiat-Wallet aufladen. Danach ist die Karte sofort nutzbar. Getätigte Zahlungen seht ihr übrigens innerhalb von 1-2 Minuten.

Cashback

Den Cashback bekommt ihr sofort gut geschrieben und zwar in Form der Kryptowährung CRO. Dies ist sozusagen der hauseigene Coin von Crypto.com. Für jeden Einkauf bekommt ihr entsprechend sofort den Cashback Betrag (also die 3 % bei der blauen Karte) als CRO gut geschrieben.

Crypto App – CRO Wallet mit Cashback

Hier im Screenshot könnt ihr auch sehen, dass ich vor ein paar Tagen die monatliche Gutschrift für die Spotify Erstattung erhalten habe. Ich kann euch an der Stelle sagen, dass das ganze wirklich nun seit einem Jahr bei mir reibungslos läuft. Es lohnt sich wirklich, ich habe mittlerweile mehrere hundert Euro als Cashback erhalten.

Die CRO Coins könnt ihr entweder auch wieder sammeln und anlegen und Zinsen einnehmen. Oder aber ihr verkauft die CRO Coins und ladet mit dem Euro-Betrag eure Kreditkarte wieder auf. Oder aber ihr tauscht die CRO um, in eine Kryptowährung eurer Wahl. Ich zum Beispiel, tausche einmal im Monat die angesammelten CRO um in Bitcoin.

Wie ist das mit Crypto und der Steuer?

Jedem dürfte ja bekannt sein, dass Gewinne aus Krypto-Verkäufen in der Regel zu versteuern sind. Auch die Zins-Einnahmen sind zu versteuern und sowie der erhaltene Cashback. Da man zu den einzelnen Crypto-Buchungen tagesaktuell den entsprechenden Euro-Betrag benötigt, wird es manuell leider sehr aufwendig. Die Crypto App bietet einem hier eine gute Unterstützung, indem man alle Transaktionen als CSV-Datei herunterladen kann. Diese Datei importiere ich dann in CoinTracking*. CoinTracking ist eine Software mit der man sein gesamtes Crypto-Portfolio verwalten kann. Auch Umbuchungen zwischen Wallets werden damit steuerlich korrekt erfasst. Am Jahresende erstelle ich in CoinTracking* einen Steuerreport, den ich dann in meiner Steuersoftware WISO Sparbuch importieren kann. Gewinne aus Verkäufen, sowie Cashback und Zins-Einnahmen sind dort dann sauber aufgeschlüsselt. Wie ich meine Crypto-Portfolio verwalte und komfortabel für die Steuererklärung aufbereite, kannst du in meinem CoinTracking Tutorial nachlesen.

Was musst du tun, um auch diese tollen Möglichkeiten nutzen zu können?

Wenn dir das Konzept gefällt und du auch anfangen willst, Cashback zu sammeln, lad dir am besten gleich die App runter und registriere dich und bestelle dir deine Crypto Karte.

Wenn du dafür meinen Referral-Link* nutzt haben wir auch beide etwas davon. Nachdem du dich erfolgreich registriert und verifiziert hast, siehst du bei dir in der App bereits 25 Dollar in CRO gut geschrieben, die aber noch gesperrt sind. Wenn du dann deine Kreditkarte bestellst, werden diese 25 Dollar freigeschaltet und ich bekomme zeitgleich auch 25 Dollar in CRO gut geschrieben. Um die Kreditkarte bestellen zu können, musst du im übrigen eine bestimmte Menge an CRO in deinem Account besitzen und diese in der App anlegen. Für die rote “Ruby Steel” sind dies aktuell 400 USD. Auf diese angelegten CRO gibt es im übrigen 10 % Zinsen, die wöchentlich ausgezahlt werden.

An dieser Stelle möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass es ganz wichtig ist, dass du entweder meinen Referral-Link nutzt oder aber du in der App beim Registrieren sicherstellst, dass du wirklich auch meinen Referral-Code 6mg2xd9t6r in das entsprechende Feld eingegeben hast. Wenn der Referral-Code in der App vergessen wird, klappt zwar die Account-Erstellung für dich, aber wir beide erhalten nicht den 25 Dollar Bonus.


Falls dir der Artikel gefallen hat und du mehr spannendes aus der Crypto-Welt lesen willst, lass es mich gerne in den Kommentaren wissen. Außerdem würde ich mich freuen, wenn du meine Seite abonnierst, so verpasst du keinen Artikel mehr. Oder aber du schaust auf meinen Social-Media Kanälen (Facebook, Twitter) vorbei, dort gibt es auch immer die neusten Updates.

5 Kommentare

Ömer Veröffentlicht am 26.Mai.2021

Ich bin seit einem Jahr auf Crypto.com und kann es auch nur empfehlen! Mit CRO bin seit kurzem mit Gewinn raus. Der Rest wird weiterhin mit 10% verzinst und sammle meine Cashbacks.

    admin Veröffentlicht am 26.Mai.2021

    Ja, ich bin auch mehr als zufrieden mit der Karte. Freut mich, wenn du auch positiv überzeugst bist 🙂

Linda Veröffentlicht am 27.Mai.2021

Mit welchen Kreditkarten kann ich diese Debit-Karte zum Aufladen verknüpfen? Wird Amex akzeptiert?

    admin Veröffentlicht am 27.Mai.2021

    Hallo Linda, ich selbst habe meine Amazon Visa und meine DKB Visakarte zum Aufladen genutzt. Mastercard geht wohl auch. Ob Amex möglich ist, kann ich dir leider nicht sagen.

    Steven Veröffentlicht am 1.Juni.2021

    Hey Linda,
    Solltest du Amazon Prime Kunde sein, könnte die Amazon Visa für dich von Interesse sein. Bei Einkäufen mit der Amazon-Visa gibt es 3% Cashback auf Amazon, sowie 0,5% Cashback bei Einkäufen außerhalb Amazon. So auch beim aufladen der Crypto-Debit. Wichtig: bei der Amazon-Visa die Abbuchung auf 1-malig stellen, die Standard Einstellung ist in Raten und da Zahlt man eine Gebühr, ansonsten ist sie kostenlos :).
    Aber dazu wird sicherlich noch ein Artikel kommen.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz
Bergler Maliske Onlinedienste GbR, Inhaber: Thorsten Bergler Vasco Maliske (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Bergler Maliske Onlinedienste GbR, Inhaber: Thorsten Bergler Vasco Maliske (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.